Startseite | Anfahrt | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss | Kontakt | Sitemap | Impressum

1992

1992 unterzeichneten die Bürgermeister von Rebesgrün, Jüchen/Nordrhein-Westfalen, Leers/Frankreich einen Partnerschaftsvertrag. Sie verpflichten sich damit, „für ihre Bürger vielfältige Möglichkeiten zu schaffen, sich kennen und verstehen zu lernen sowie eine Zusammenarbeit zu pflegen, die die Entwicklung der Gemeinden auf allen Gebieten fördert. Diese Verpflichtung soll ebenfalls dazu dienen, ein friedliches und achtungsvolles Zusammenleben der Menschen ermöglichen, auch über die Grenzen der Gemeinden hinweg. Damit kann die Gemeindefreundschaft mithelfen, die Teilung Deutschlands zu überwinden, um so die Integration in ein Europa ohne Grenzen zu fördern.“

Dolmetscher H. Casse, Bürgermeister von Rebesgrün, Herbert Andermann, Gemeindeoberhaupt von Leers, Lucien Demonchaux, Bürgermeister von Jüchen, Alois Holzner (v.l.n.r)

Ein Ahorn der Freundschaft wurde im Rebesgrüner Bad gepflanzt.

  by engelmann marketing & design