Startseite | Anfahrt | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss | Kontakt | Sitemap | Impressum

04.07.09

Besuch im Pelletwerk
Interessierte Bürger und Stadträte aus Auerbach und Rebesgrün besuchten am Samstag, den 04.07.09 ein Pelletwerk in Fügen, im österreichischen Zillertal.

(Fotos: Hagen Hartwig)

Aufklärung und Verständnis war das Ziel dieser gemeinsamen Fahrt von Befürwortern und Gegnern des geplanten Pelletwerkes in Auerbach/Rebesgrün.
Eigens dafür wurde diese Reise von der Stadt Auerbach organisiert.

Was die Fahrtteilnehmer in Fügen erwartete, war der Besuch eines Vorzeigebetriebes der Binderholz GmbH.

Wie auf den Internetseiten leicht nachzulesen, ist das Werk weit mehr als eine reine technische Anlage. In anspruchsvoller Architektur kann der Besucher "Holz mit allen Sinnen erleben".
Seminarraum, Ausstellung, Cafe-Restaurant, Dachgarten und Galerie im "Feuerwerk" (www.binder-feuerwerk.com) veranschaulichen, dass die ganze Anlage als Schaukraftwerk betrieben wird und sich mit Führungen, Gastonomie und Kulturveranstaltungen in das touristische Angebot der Region integriert.

Das Werk in Fügen verarbeitet Holz und Abfälle aus der Holzverarbeitung. Im Jahr werden 60.000 Tonnen Pellets hergestellt. Im Kraftwerk werden 7 Megawatt Strom erzeugt.

Welche Schlüsse aus dieser Fahrt zu ziehen sind und welche Erkenntnisse für die geplante Ansiedlung in Auerbach/Rebesgrün abzuleiten sind, werden Befürworter und Gegner selbst beantworten müssen, gab es doch auf der mehrstündigen Busreise genügend Gelegenheit, Positionen und Argumente auszutauschen.

  by engelmann marketing & design