Sie sind hier: Startseite » News » ARD Tagesschau

ARD Tagesschau

Viele Opfer in Beirut: "Die größte Explosion, die es je gegeben hat"

Mehr als 70 Tote und 3700 Verletzte - so lautet die bisherige Bilanz nach zwei verheerenden Explosionen im Hafengebiet von Beirut. Die Schäden in Libanons Hauptstadt sind enorm. Auch die deutsche Botschaft ist betroffen. Von Björn Blaschke.

Bundesregierung hebt Reisewarnung für Türkei teilweise auf

Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung für die vier türkischen Küstenprovinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla mit sofortiger Wirkung auf. Grundlage ist demnach eine Vereinbarung mit der türkischen Regierung.

Liveblog: ++ Türkei verschärft Corona-Auflagen ++

Nach einem Anstieg der Zahl der Neuinfektionen verschärft die Türkei die Schutzmaßnahmen. Der Goldpreis übersteigt erstmals die Marke von 2000 Dollar pro Unze. In Irland bleiben die Pubs geschlossen. Der Liveblog vom Dienstag zum Nachlesen.

AfD lobt Anti-Corona-Demonstranten

Keine Masken, kein Abstand - kein Fehlverhalten. So sieht es die AfD. Die Menschen in Berlin hätten auf der "Hygiene-Demo" für ihre Rechte demonstriert, und das sei gut so. Hinter dem Lob steckt offenbar Kalkül. Von Isabel Reifenrath.

Deutschland- und Weltkarte mit Coronavirus-Fällen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es? Die interaktiven Karten geben einen aktuellen Überblick für Deutschland und die Welt. Sie zeigen auch an, wie viele Menschen gestorben und wie viele genesen sind.

Analyse: Wie sich Verschwörungsmythen auf Telegram verbreiten

Bei Telegram treffen verunsicherte Menschen auf Verschwörungstheoretiker, Weltuntergangspropheten und Rechtsextreme. Viele radikalisierten sich in der Corona-Krise - das zeigt eine Analyse von NDR und SZ. Von Svea Eckert und Peter Hornung.

Experten warnen: Neue Gefahr durch Waffen aus dem Drucker

Beim Anschlag von Halle hat der mutmaßliche Attentäter Waffen aus einem 3D-Drucker verwendet. In Sicherheitskreisen ist man alarmiert, die Bundesregierung sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. Von F. Flade und G. Mascolo.

Kalbitz lässt AfD-Fraktionsvorsitz in Brandenburg ruhen

Der ehemalige Brandenburger AfD-Landeschef Kalbitz lässt sein Amt als Fraktionschef im Landtag vorerst ruhen. Er will nach der Annullierung seiner Bundes-Parteimitgliedschaft eine Gerichtsentscheidung abwarten.

Weitere Anklage im Missbrauchsfall von Lügde

Ein Mann aus dem Landkreis Northeim ist wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagt worden. Seine Taten sollen im Zusammenhang mit den Fällen in Lügde stehen. Er sitzt bereits in Untersuchungshaft.

Goldpreis: Neuer Rekordwert erreicht

Seit Anfang des Jahres knackt der Goldpreis eine Bestmarke nach der anderen. Jetzt wurde ein neuer Rekordwert erreicht: Die Feinunze lag erstmals über der Marke von 2000 US-Dollar.

Nach dem Brexit: Briten wandern nach Europa aus

Zuerst verlässt Großbritannien Europa, jetzt verlassen die Briten das Vereinigte Königreich - und zwar in Richtung Europa. Viele beantragen die deutsche Staatsbürgerschaft. Von Ralph Sina.

Lukaschenko-Rede in Belarus: "Was man liebt, gibt man nicht her!"

Kurz vor der Präsidentenwahl in Belarus steht dessen langjähriger Machthaber Lukaschenko unter Druck. Die Opposition bringt tausende Menschen auf die Straße. Doch der Präsident denkt nicht daran, seine Macht abzugeben. Von Martha Wilczynski.

Terrorvorwurf: Teheran verschleppt Deutsch-Iraner

Der Iran hat einen deutschen Staatsbürger iranischer Herkunft verschleppt. Er wird als Anführer einer "Terrorgruppe" für Angriffe im Iran verantwortlich gemacht. Auch die USA sind Teil dieses Falls, weil die Gruppe dort ihren Sitz hat.

Amnesty International: Schwere Vorwürfe gegen US-Polizei

Nach dem Tod von George Floyd gab es in den gesamten USA Proteste. An vielen Orten reagierte die Polizei mit Härte gegen die Demonstranten. Amnesty International prangert nun "schwere Menschenrechtsverletzungen" an.

Trumps Interessenkonflikte: Ein Präsident und Geschäftsmann

Anders als üblich hat US-Präsident Trump seine Unternehmen nach der Amtsübernahme nicht verkauft. Das macht ihn angreifbar, warnen Expertinnen. Das gilt auch für seine Geschäfte aus der Vergangenheit. Von Silvia Stöber.

Umfrage - Großes Vertrauen in die Polizei

In Deutschland wird intensiv über die Rolle der Polizei diskutiert. Eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag von Report München zeigt, dass die Deutschen großes Vertrauen in die Beamten haben - und sich mehr Rückhalt für sie wünschen.

Führungswechsel beim US-Autobauer Ford

Er war als Modernisierer des US-Autobauers Ford angetreten: Nun gibt Jim Hackett die Unternehmensspitze wieder ab. Nur drei Jahre war er damit im Amt.

Cum-Ex-Geschäfte: Durchsuchungen beim Bankenverband

Haben Banker und Aktienhändler die Politik beeinflusst, um den Staat weiter um Milliarden erleichtern zu können? Laut WDR, NDR und SZ sucht die Staatsanwaltschaft Köln nach Belegen dafür - in Büros des Bundesverbandes deutscher Banken.

Liga-Spiele vor Zuschauern: DFL einigt sich auf Leitfaden

Die Deutsche Fußball Liga hofft weiterhin auf Spiele vor Zuschauern zur kommenden Saison. Die Entscheidung darüber muss die Politik treffen - auf die Rahmenbedingungen haben sich die 36 Profiklubs auf einer Mitgliederversammlung geeinigt.

US-Wahlkampf: Wer liegt in den Umfragen vorn?

Donald Trump und Joe Biden sind noch nicht offiziell nominiert worden, doch sie stehen als Kontrahenten um das Weiße Haus faktisch fest. Wie sehen die Umfragen aus? Wie liefen die Vorwahlen? Zahlen im Überblick.

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Alle 20-Uhr-Sendungen der Tagesschau seit 1989 im Nachrichtenrückblick.

ARD-faktenfinder: Aufklärung über Gerüchte und Falschmeldungen

Der ARD-faktenfinder untersucht Gerüchte und stellt gezielte Falschmeldungen richtig.

Bundesländer bei Maskenpflicht in Schulen uneins

In den kommenden Tagen beginnt in vielen Bundesländern die Schule. Um zum Regelbetrieb zurückzukehren, planen die Kultusminister verschiedene Varianten einer Maskenpflicht. Generelle Kritik kommt von Lehrergewerkschaften.

Ärzteverband: "Sind in zweiter, flacher Welle"

Der Marburger Bund sieht Deutschland am Anfang einer zweiten Corona-Welle. Die Krankenhäuser seien aber vorbereitet. Der Ärzteverband warnt davor, die Pandemie zu verdrängen und mahnt zur Einhaltung der Regeln.

Wie Bereicherung in der Justiz möglich wird

Der Sprecher der hessischen Generalstaatsanwaltschaft sitzt wegen des Verdachts der Bestechlichkeit in U-Haft. Der Fall zeigt, dass die Vergabe von Gutachten ein Einfallstor für Korruption sein kann. Von Volker Siefert.

Bayern: Verkehrschaos nach Dauerregen

Starke Regenfälle haben in Bayern zu Überflutungen und Straßenchaos geführt. Die A8 war zwischenzeitlich komplett gesperrt, auch auf den Umleitungen gibt es Probleme. Im Laufe des Tages sollen die Niederschläge nachlassen.

Bayern: 166 Corona-Infizierte in Mamminger Fabrik

Bei einem zweiten Reihentest in einer Konservenfabrik in Mamming hat sich die Zahl der Infizierten auf 166 erhöht. Der Betrieb steht unter Quarantäne. In der Gemeinde hatte es zuerst einen Ausbruch unter Erntehelfern gegeben.

Fregatte "Hamburg" der Bundeswehr läuft nach Libyen aus

Fünf Monate lang soll sie auf dem Mittelmeer das Waffenembargo gegen Libyen kontrollieren: Heute sticht die Bundeswehr-Fregatte "Hamburg" in See. In der Heimat ist ihr Einsatz umstritten. Von Lennart Seebald.

Laschet bricht Besuch in Flüchtlingslager Moria ab

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat einen Besuch im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos vorzeitig beendet - aus Sicherheitsgründen. Die Stimmung sei aufgeheizt gewesen, hieß es.

Betrugsverfahren gegen Trump-Firma

Der New Yorker Bezirksstaatsanwalt hat offenbar Betrugs-Ermittlungen gegen eine Firma von US-Präsident Trump eingeleitet. Einem Medienbericht zufolge wurden bereits entsprechende Gerichts-Dokumente eingereicht.

Zahl der Corona-Infizierten in Italien wohl deutlich höher

Als das neuartige Coronavirus im Frühjahr nach Europa kam, traf es Italien besonders hart. Jetzt haben Forscher untersucht, wie hoch die Dunkelziffer der Infizierten in dem Land ist - mit einem bemerkenswerten Ergebnis.

Tourismus in der Krise: Die Leere im Paradies

Südostasien ist in anderen Jahren ein beliebtes Reiseziel. Nun herrscht Leere, wo sich sonst Millionen von Touristen tummeln. Vielen Einheimischen fehlt dadurch die Existenzgrundlage. Von Lena Bodewein.

Warnung der Notenbank: Den USA gehen die Münzen aus

Nickel, Dime und Quarter gehören in den USA zum Alltag. Doch in der Corona-Krise sind immer weniger davon im Umlauf. Geschäfte beklagen, ihnen gehe das Wechselgeld aus. Die Fed ist besorgt. Von Arthur Landwehr.

US-Ostküste: Hurrikan "Isaias" trifft auf Land

Auf seinem Weg in Richtung Norden hat Hurrikan "Isaias" noch einmal Fahrt aufgenommen. Mit Geschwindigkeiten bis zu 140 Kilometern pro Stunde traf der Wirbelsturm auf die US-Küste. Präsident Trump rief den Notstand aus.

Flughafen-Betreiber Fraport streicht Tausende Stellen

Wegen der Corona-Pandemie ist der Flugverkehr eingebrochen. Das trifft Deutschlands größtes Drehkreuz hart: Der Betreiber des Frankfurter Flughafens meldet herbe Verluste - und kündigt Stellenabbau an.

Glyphosatstreit und Corona: Bayer macht Milliardenverlust

Die Einigung mit Klägern im Glyphosatstreit kostet Bayer Milliarden und bringt den Chemie- und Pharma-Konzern tief in die Verlustzone. Die Corona-Krise belastet zusätzlich das Kerngeschäft.

Tencent: Auf Augenhöhe mit Facebook

Der Börsenwert des chinesischen Internetkonzerns Tencent geht derzeit durch die Decke. Dazu trägt nicht nur die Super-App WeChat bei, sondern auch die kräftige Unterstützung der Staatsführung. Von Steffen Wurzel.